Dr. Monika Stolz MdL
Persönliches
 
  • Geboren am 24. März 1951 in Worms
  • katholisch, verheiratet, vier Kinder
  • Volksschule, Gymnasium und Abitur in Worms
  • Studium der Volkswirtschaftslehre in Freiburg


1974
  • Abschluss mit Diplom in Volkswirtschaftslehre

1974 - 1977
  • Wissenschaftliche Referentin bei der Konrad-Adenauer-Stiftung

1976 - 1983
  • Studium der Humanmedizin in Gießen, Würzburg und Bonn

1985
  • Promotion zur Dr. med, anschließend als Ärztin tätig

1989 - 2005
  • Mitglied im Gemeinderat der Stadt Ulm und Ortschaftsrätin in Ulm-Unterweiler

1991 - 1999
  • Vorsitzende der CDU-Fraktion im Gemeinderat der Stadt Ulm

seit 04/2001
  • Mitglied des Landtags von Baden-Württemberg

10/2005 - 02/2006
  • Politische Staatssekretärin im Ministerium für Kultus, Jugend und Sport Baden-Württemberg

02/2006 - 05/2011
  • Ministerin für Arbeit und Sozialordnung, Familie und Senioren des Landes Baden-Württemberg
  • Kinderbeauftragte der Landesregierung und Beauftragte der Landesregierung für Chancengleichheit von Frauen und Männern
  • Mitglied des Aufsichtsrats der Landesstiftung Baden-Württemberg GmbH
  • Mitglied des Verwaltungsrats der Landeskreditbank Baden-Württemberg - Förderbank

seit 05/2011
  • Mitglied des Stiftungsrates der Stiftung Kinderland Baden-Württemberg
seit 03/2015
  •  Mitglied des Diözesancaritasrates in der Diözese Rottenburg-Stuttgart
seit 06/2015
  •  Ärztliche Beisitzerin des Landesberufsgerichts für Ärzte in Stuttgart
seit 07/2015
  •  Mitglied des Landesrundfunkrates Baden-Württemberg


Ehrenamtliches Engagement
  • Vorsitzende des Bundesverbandes katholischer Vorsorge- und Rehabilitationseinrichtungen für Kinder und Jugendliche e.V.
  • Mitglied des Vorstands der Familienbildungsstätte Ulm
  • Mitglied im Zentralkomitee der Deutschen Katholiken (ZDK)
  • Mitwirkung bei der Vergabe des Paul Lechler-Preises in der Auswahljury
  • Mitglied der Ulmer Hospitz Stiftung
  • Stiftungsratsmitglied St. Elisabeth-Stiftung Bad Waldsee
  • Mitglied des Vorstandes der Veronika-Stiftung Rottenburg
  • Stellv. Vorsitzende des CDU Kreisverbandes Alb-Donau/Ulm
  • Beisitzerin im Landesvorstand der CDU Baden-Württemberg
  • Vorsitzende der unabhängigen Kommission sexueller Missbrauch in der Diözese Rottenburg-Stuttgart