Neuigkeiten
04.08.2015, 16:03 Uhr
Neuer Schulleiter in der Gemeinschaftsschule Dietenheim-Illerrieden
Vier Jahre lebte Holger Hellendrung mit seiner Familie in Ägypten, seit knapp einem Jahr leitet er die Gemeinschaftsschule Dietenheim-Illerrieden. Grund genug für die Abgeordnete Dr. Monika Stolz einen Besuch in der Schule abzustatten und sich vor Ort zu erkundigen, wie sich der neue Schulleiter eingelebt hat und wie sich die Gemeinschaftsschule entwickelt hat.
Rektor Holger Hellendrung, Konrektorin Gabriele Zick und Dr. Monika Stolz MdL.
Nach seiner Meinung werden die Kinder und deren Bedürfnisse in den Gemeinschaftsschulen mehr ins Zentrum gerückt, man kann den verschiedenen Begabungen hier mehr gerecht werden, auch ein besseres Teamverhalten im Kollegium sei feststellbar.

Die Eltern seien im hohen Maße zufrieden, pflichtete ihm Konrektorin Gabriele Zick bei, sie hätten aber auch eine größere Mitwirkungspflicht.

Selbstverständlich sehen sie die inklusive Beschulung positiv, sehen es aber nicht ganz unproblematisch. Hier ist die Schule noch nicht gut genug darauf vorbereitet.

Der Schritt zur Gemeinschaftsschule war ein mutiger, wenn auch ein etwas holpriger. Sie hoffen, dass die Freiheit, die die Schulen im Moment haben, bei einem eventuellen Regierungswechsel nicht wieder eingefangen wird.

Frau Dr. Stolz zeigte sich überzeugt, dass ihre Fraktion nicht versuchen werde, das Rad wieder zurückzudrehen. Allerdings gibt es ihrer Meinung nach einiges zu verbessern. Schulabschlüsse von Baden-Württemberg waren in der ganzen Republik hoch angesehen, diesen Ruf gilt es wieder zu erwerben, im Interesse der Kinder und Jugendlichen.